Home
Tipps
Literatur
Musterberechnungen
Rechtsprechung
Fortbildung
Gebührenrechner
Gesetz und Tabelle
Notarkosten schätzen
Beispielberechnungen
Anfragen
Impressum


Gebührenrechner

Das GNotKG bringt im Büroablauf einige Erleichterungen mit sich. Insbesondere müssen keine Kostenberechnungen mehr auf Ausfertigungen und Beglaubigungsvermerke aufgebracht werden: § 154 Abs. 3 Sätze 2 und 3 KostO werden nicht übernommen. Dennoch ist für eine effiziente kostenrechtliche Abwicklung der notariellen Amtsgeschäfts eine leistungsfähige Kostensoftware besonders wichtig.

Zur schnellen Ermittlung einer Wertgebühr steht ein Excel-Gebührenrechner zur Verfügung:

GNotKG Gebührenrechner Tabelle B
download

Die Sicherheitsstufe für die Ausführung der Berechnungsmakros muss niedriger als "hoch" eingestellt werden, damit die Berechnungen funktionieren. Der Rechner erlaubt im zweiten Reiter auch Vergleichsberechnungen nach § 94 GNotKG.

Top

www.gnotkg.de | info@gnotkg.de